Loading...

Bonga, Stadt der Legenden

Bonga ist eine kleine Stadt im Südwesten Äthiopiens, in der angeblich die ersten Kaffeebäume gewachsen sind. Die Stadt und das umliegende Ackerland liegen in einer Region, die heute Oromia heisst, aber früher das Königreich Kaffa war. Dieses Königreich wurde 1897 von Äthiopien annektiert, aber bis dahin wurde es durch Gold-, Elfenbein- und Kaffeehandel unterstützt. Der Legende nach war es hier, dass Kaldi, der Ziegenhirte, oder vielmehr seine Herde, den Kaffee und seine Wirkung entdeckte. Diese Sage ist höchstwahrscheinlich nur ein Märchen. Eine mündliche Tradition, die über die Jahrhunderte weitergegeben wurde, obwohl es keine Möglichkeit gibt, ihren Wahrheitsgehalt zu beweisen oder zu widerlegen.

Bonga Heimstätte

So oder so wissen wir, dass die ersten Kaffeebohnen von Somalia nach Mocha im Jemen gehandelt wurden. Und es ist im Jemen, wo wir die erste nachweisbare Verwendung von gerösteten Kaffeebohnen zur Herstellung des Getränks haben. In diesen alten Berichten Qahwa genannt, benutzten Sufi-Gebetskreise das Kaffeegetränk, um ihre Gebete in die Nacht zu tragen und sogar Zustände von tiefer Konzentration und Meditation zu induzieren. Wir wissen auch, dass die somalischen Händler die Bohnen aus dem Inneren Äthiopiens bezogen. Bonga passt in dieses Schema und könnte zusammen mit Harrar eine der ersten Quellen für Kaffee in der Welt gewesen sein.

Die Wiege des Kaffees

Kaffeeernte in Bonga, Bild mit freundlicher Genehmigung von James Jeffrey

Bonga ist eine jener Regionen, die von der rasanten Industrialisierung der Welt und der Kaffeeindustrie unberührt geblieben sind. Die Kaffeebauern pflücken hier die Bohnen noch von Hand. Die Topographie der Region ist perfekt für den Kaffeestrauch. Sie liegt zwischen 500 und 3.300 Metern Höhe und bietet viel geeignetes Land. Die Kaffeebeeren wachsen am besten auf Flächen zwischen 900 und 1.800 Metern über dem Meeresspiegel. Der hier angebaute Kaffee ist sehr wichtig für den Kaffee im Allgemeinen. Er dient als genetische Reserve. Die Bohnen aus Bonga stehen am unteren Ende des Stammbaums des Kaffees. Sollten der Kaffeerostpilz oder andere Schädlinge die weltweit ausgebreiteten Plantagen zerstören, müssten wir die nächsten Samen von diesen Bäumen in Bonga beziehen.

Wildeste der Arabicas

Bonga Arabica kaffee, Bild mit freundlicher Genehmigung von James Jeffrey für CNN

Wenn es um Arabicas geht, ist die Sorte Bonga wirklich wild und ungezähmt. Ihr Baum kann bis zu 3,5 Meter hoch werden, im Gegensatz zu seinen kultivierteren Nachkommen in Plantagen auf der ganzen Welt. Im Schatten der tropischen Wälder Äthiopiens wächst die Kaffeepflanze langsam und hat die Chance, komplexe Geschmackseigenschaften zu entwickeln. Nichts verdeutlicht die ungezähmte Natur dieser Sträucher so sehr, wie ihre wild unterschiedlichen Terroirs. Hier in Bonga müsstest du nur Bohnen aus Regionen pflücken, die nur wenige Kilometer voneinander entfernt sind, um Kaffees mit individuellen Geschmacksrichtungen zu erhalten. Es ist diese natürliche Artenvielfalt, die es der Kaffeepflanze ermöglicht, tödliche Gefahren wie den Kaffeerostpilz zu überleben. Der Grund, warum die Artenvielfalt vor Krankheiten schützt, ist, dass jede Art von Krankheit einige Exemplare mehr betrifft als andere. Es ist möglich, dass aus solchen Gebieten eine resistente Sorte von Organismen hervorgeht.

Die letzte Bastion schützen

Äthiopische Landschaft, Bild mit freundlicher Genehmigung von James Jeffrey für CNN

Deshalb ist es so wichtig, dass in diesen Gebieten weiterhin der Kaffeebaum angebaut wird. Und wir können dazu beitragen, dass die Bauern von Bonga weiterhin Kaffee anbauen, indem wir ihren Kaffee direkt kaufen. Einer unserer Partner-Röster, Kaffeepur, weiss das sehr gut. Einer ihrer Kaffees, Bonga Bonga, stammt aus der Bonga-Region, probiere ihn unbedingt aus. Und wenn dir die Garantie für die Existenz von Kaffee in der Zukunft nicht ausreicht, würden sie sogar so weit gehen zu sagen, dass jeder, der den Bonga-Kaffee nicht probiert hat, “ein jungfräulicher Kaffeekenner” ist. Ihre Worte, nicht unsere!

Follow us!

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere den Newsletter für interessante Informationen, die letzten Neuigkeiten und Offerten.

Name
Notizen

Mit dem Abonnieren unseres Newsletters bestätigst du, dass du unsere Datenschutzerklärung gelesen hast und damit einverstanden bist - datenschutz

Login

Log in

Register

Neues Kundenkonto anlegen

Erstelle dein Profil und speichere deine Präferenzen, greif auf deine Bestellungen zu und vieles mehr.

Deine Kaffee-Vorlieben basierend auf dem Resultat des Kaffee-Quiz werden in deinem Profil gespeichert.

Deine persönlichen Daten werden benutzt um deine Erfahrung auf unserer Website zu unterstützen und für andere Zwecke gemäss der Datenschutzerklärung.

Ein Passwort wird an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.

» Bist du ein Röster und an unserer Plattform interessiert? Nimm mit uns Kontakt auf!

Password Recovery

Passwort zurücksetzen

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten einen Link per E-Mail, womit Sie sich ein neues Passwort erstellen können.

Wähle deine Sprache

  • Deutsch
  • English
  • Français